Orban: Das heutige Schließen der Grenze ist im Interesse unserer Freiheit


„Die Grenzöffnung 1989 und der Grenzschutz heutzutage sind zwei Seiten einer Medaille. Heute schützen wir die Freiheit“, sagte Orban. In der Wendezeit 1989 hätten die Ungarn für die Freiheit die Grenzen öffnen müssen, sagte Orban. Und in den Jahren 2015 und 2016 habe Ungarn die Grenzen schließen müssen, um die Freiheit zu bewahren.“

weiter auf epochtimes.de

orban

Protst braucht Druck

grenzerehrenamt


Kommentar verfassen