Obama verdoppelt US-Staatschulden auf 19 Billionen


19.642.949.742.561,51 $ waren die aktuellen Staatschulden der USA zum Stichtag 03.10.2016. Das sind übere 19 Millionen Millionen Dollar. „Am Montag den 3. Oktober ging das Fiskaljahr der Vereinigten Staaten zu Ende und die Schulden des Bundes sind auf eine Rekordhöhe von 19,64 Billionen Dollar angelangt. Ja, das sind 19’642 Milliarden oder 19,64 Millionen Millionen. Das heisst, seitdem Barack Hussein Obama am 20. Januar 2009 als 44. Präsident seinen Amtseid ablegte, hat er in seinen zwei Amtszeiten die Staatsschulden um mehr als 9 Billionen Dollar erhöht. Er hat die Schulden von 227 Jahren aller seiner 43 Vorgänger, angefangen mit George Washington 1789, in weniger als 8 Jahren praktisch verdoppelt!!!… Was hat Obama mit dieser Schuldenwirtschaft gemacht? Hat er das Geld für bessere Schulen, mehr Kindergärten, modernere Spitäler, neuen Brücken, besseren Strassen, mehr öffentlichen Verkehr, saubere Wasserversorgung etc. investiert und die verlotterte und alte Infrastruktur der USA auf den neuesten Stand gebracht?

Nein, hat er nicht. Er hat das meiste Geld verwendet, um die Grossbanken zu retten, den Polizei- und Überwachungsstaat auszubauen und für die Vergrösserung des Militärs, dem Führen von neuen Kriegen und für den Kauf von Waffen. Kein einziges seiner vielen Wahlversprechen hat er eingehalten. “ Weiter auf: http://alles-schallundrauch.blogspot.de/2016/10/obama-hat-9-billionen-dollar.html?m=1

Reklame:

Protst braucht Druck

 

assholes ozapft

(Klick auf eines der beiden Bilder direkt zum Shirt im Shop)

Ihr könnt die Motivbilder auch gern als Profilbilder verwenden, lasst aber bitte den Shophinweis oben dran.


Kommentar verfassen