NRW: Bereits 55 Moscheen durch Salafisten in Terror-Kasernen umgewandelt


Es gibt keinen gemäßigten oder politischen Islam. Es gibt nur DEN ISLAM. Den einen…

terror-soldaten

Die salafistische Szene in Nordrhein-Westfalen wächst. Nach Auskunft des NRW-Innenministeriums lag die Zahl der „salafistisch beeinflussten“ Moscheen in den zurückliegenden Jahren bei rund 30. Mittlerweile liege die Zahl aber schon bei 55, sagte NRW-Verfassungsschutzchef Burkhard Freier dem WDR. In NRW gibt es rund 850 Moscheen.

Dass inzwischen 55 dieser Einrichtungen als salafistisch beeinflusst bekannt seien, liege aber auch an der erhöhten allgemeinen Wachsamkeit. „Wir bekommen aus der Bevölkerung mehr Hinweise“, sagte ein Ministeriumssprecher gegenüber unserer Redaktion. Auch die Moscheevorstände seien inzwischen aufmerksamer gegenüber dem Thema geworden.

Radikalisierung meist im Internet

weiter auf rp-online.de

Passend dagegen:

hammer-statt-halbmond


Über Twitter, FB, WP oder Google-Accounts mitkommentieren