Nigerianischer Flüchtling zerstückelt 18jährige Italienerin in 20 Teile #dankemerkel


Da sagen wir doch #dankemerkel. Diese hübsche Italienerin wurde von einer grausamen nigerianischen Flüchtlings-B… in ca. 20 Teile zerlegt. Vorher vergewaltigt. Passen diese Menschen, welche in archaischen Gesellschaften „sozialisiert“ wurden, wirklich in unsere Zivilisation? Diese Antwort versucht nach Ansehen des Videos auf dem Blog zu geben…. (Achtung, nichts für schwache Gemüter!)

Google übersetzt:

Pamela, ein 18-jähriges Mädchen, hatte gefehlt für Tage. Die Mutter denunziert, Ihr verschwinden der Polizei, die waren auf der Suche nach Ihr, bis ein Treiber gefunden 2 aufgegeben Taschen durch die Seite der Straße, Taschen, die, wenn Sie untersucht, wo gefunden werden, mit dem Körper einer Jungen Frau, die in Stücke geschnitten, perfekt sauber. Eine wirklich schreckliche Geschichte in der kleinen Stadt von Pollenza, in der Nähe von Macerata.

Nachdem die Polizei die Kontrolle, die Experten festgestellt, dass die Körper gefunden, von dem Fahrer war die Leiche der vermissten Mädchen Pamela. In dem gestrigen Abend, ein nigerianischer Mann wurde gestoppt und in Gewahrsam genommen von der Polizei, bereits bekannt von den Behörden (Aufenthaltsgenehmigung in Italien abgelaufen und bereits verhaftet, für den Verkauf von Drogen). Der Mann war gefangen in einer Aufnahme (von einer privaten Kamera, die im Besitz einer Apotheke in Macerata), während er folgte dem Mädchen. Der Nigerianer bestritt die Täter hinter den schrecklichen Verbrechen und statt, vorausgesetzt, die Namen anderer Personen als mögliche verdächtige.

Quelle: defendevropa.org

Das Video hier nicht gucken, Ihr bekommt das Kotzen. Von solch „sozialisierten Menschen“ laufen dank Merkel Millionen im Land rum:


Über Twitter, FB, WP oder Google-Accounts mitkommentieren