Neu-Aleppo mit Moschee im Zentrum – Stadt für „Flüchtlinge“


image_print

Arbeitet schneller, härter und länger. Diese perversen Fantasien von geisteskranken Architekten müssen WIR Steuerzahler finanzieren. Nicht die Polit- und Vereinsverbrecher und auch nicht die total unqualifizierten angeblichen Flüchtlinge…. Den Namen des „Architekten“ Manfred Osterwald auch merken, wenn es an das große Abschieben geht 😀 – Er wird beim Wiederaufbau in Syrien gebraucht.

„Noch leben die meisten Flüchtlinge in Notunterkünften. Aber bald brauchen sie eine eigene Wohnung. Planer entwickeln bereits Konzepte – bis hin zu einer ganzen Stadt mit einer Moschee im Zentrum…. Manfred Osterwald ist Architekt und Generalplaner. Er hat Erfahrung damit, ganze Städte am Reißbrett zu entwerfen: In China, im Iran, im Libanon hat er solche Großprojekte realisiert. Und jetzt hat er die Vision, Flüchtlingen in Deutschland eine neue Heimat zu bauen. „Smart Home City“ nennt er seine Idee – wobei Home für Help & Organisation for Migrants in Europe steht. Osterwald denkt groß, sehr groß…“ quelle welt.de

Protst braucht Druck

wertvolleralsgold


Kommentar verfassen