„Nehmt den ISLAM an oder sterbt!“ Plakate in Gütersloh verklebt


Der Staatsschutz ermittle wohl in alle Richtungen. Am Beispiel Berlin wurde aber eindrücklich gezeigt, dass Islamisten eher Leute der TAT sind, als der Worte…. Aber natürlich ist alles möglich. Den #Koran verteil(t)en sie ja auch ganz uneigennützig in Fußgängerzonen… Möglicherweise ist es auch die Stufe 2 der Rekrutierungen. In einer der nächsten Stufen haben wir die Messer am Hals.

Gütersloh. Sie klebten auf Stromkästen und Kleidercontainern am Marktplatz, an der Fassade des Wasserturms, auf Straßenschildern, Wegweisern und an vielen anderen Stellen in der Innenstadt: Als Gütersloh Mittwoch morgen erwachte, war die Stadt übersäht von Hassplakaten mit islamistischen Inhalten. „Nehmt den Islam an oder sterbt!“ und „Berlin war erst der Anfang“ war darauf unter anderem zu lesen. Die NW verzichtet bewusst darauf, weitere der menschenverachtenden Inhalte der DIN A4 großen Plakate zu zitieren, um die Hassparolen nicht weiter zu verbreiten.

Quelle: nw.de

Den Asyl-Irrsinn beenden: CDU, SPD, Grüne und Linkspartei zum Teufel jagen!

verpisst_euch_2


Über Twitter, FB, WP oder Google-Accounts mitkommentieren