MZ-Hetzpostille betreibt Auftragsschreibe für Linksextremisten


Dass die ehemalige SED-Zeitung “Freiheit” – heute MZ – sich gern mit nichtigen Belanglosigkeiten beschäftigt, um ihr Schmierblatt vollzubekommen, ist bekannt. Seitenweise wird über einen unwichtigen Landtagsparlament-Arier der Pädophilenpartei berichtet, als gäbe es dafür Kohle. Oder über eine Twitter-Beschränkung von #SvenLiebich. Total unwichtig. Oder dass ein linksextremistischer Pub in der August-Bebel-Straße keine Identitären bedient habe, die dafür den PUB

(HIER ZUR FB-SEITE)

wegen deren Nazi-Verhalten schlecht bewerteten, Linksextremisten, die zwar keinen Taler im Pub lassen, im Gegenzug Lobeshymnen schrieben… Naja, das ist ´ne Story für die Presstituierten Maulhuren der Freiheit. Aber auch wenn ihr in die ungewaschenen Ärsche der Linksmaden noch so tief reinkraucht, sie werden Euer Dreckblatt nicht abonnieren. Das machen lediglich die alten SED-Rentner, ja Eure Abo-Rentner, die halt altersbedingt immer mehr ausfallen, um Euer Schmierblatt zu finanzieren. Dumont wird es nicht ewig alimentieren. Ergo, Ihr geht den Bach runter – und – hier zitiere ich einen ehemaligen Bürgermeister von #Berlin: DAS IST GUT SO 😀 😀 😀

Laut Impressum sind es übrigens wohl die gleichen linksextremen Betreiber wie die des “Krug zum grünen Kranze”, eines alten SED-Treffpunktes, in welchem immer noch “Die Linke” und die Pädophilenpartei gern Treffen abhalten. Hier schließt sich dann auch der Kreis, warum die ehemalige SED-Zeitung für das SED-Lokal offene “Schleichwerbung” betreibt. Als Berichterstattung getarnt. Fließt da Geld vom Betreiber an das jeweilige Mietmaul? Zufälligerweise das gleiche, welches auch für die Twitter-Beschränkung von #Liebich “berichtete” 😉 Ein Schelm, wer Arges dabei denkt.

Hier geht´s zu Bewertungsseite vom Krug zum grünen Kranze:

Ach ja, die haben noch schlechtere Bewertungen im Schnitt als z. B. Svens Welt 04 😀

Und ja, die Lügenpresse “MZ” könnt IHR mit nur einem Klick HIER KÜNDIGEN!

Montag dem 15.1.2018 bringe ich auch diese Aufkleber zu Tausenden mit. Aber bitte nicht an die MZ-Verkaufskästen kleben. Macht man nicht 😀 Bei Klick auf den Link könnt Ihr die auch für n Appel und ein Ei kaufen, wenn Ihr von außerhalb kommt.

 

 

 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.