Mord des Killer-Flüchtlings in Freiburg für Innenminister „ein sehr ärgerlicher Vorgang“


Sex-Mord in Freiburg, ein „sehr ärgerlicher Vorgang“? De Maiziere geht mit den Griechen hart ins Gericht! Der Asylant, der die 19-jährige Maria vergewaltigt und dann im Fluss verklappt hat, war in Griechenland wegen versuchten Totschlags zu 10 Jahren Haft verurteilt worden, aus nicht nachvollziehbaren Gründen wurde er „gegen Meldeauflagen“ entlassen. Der Flüchtling tat -wer hätte es gedacht- das, was ein Flüchtling am besten kann, er flüchtete und zwar -auch das war nicht wirklich überraschend- nach Deutschland.Hier belästigte er reihenweise Frauen, indem er ihnen nachstellte und dabei, so wörtlich, „Tierlaute“ von sich gab.Nun wird nach dem Schuldigen für diese Tat gesucht.Die meisten klar denkenden Menschen werden den Täter als Schuldigen, und Leute, die die Asylantenflut befördern, wie z.B. Flüchtlingshelfer, evtl. als Mitverantwortliche ansehen. De Maiziere (sie erinnern sich, der Herr, der im Sachsensumpf eine sehr dubiose Rolle spielte) hat jedoch den Griechen den schwarzen Peter zugeschoben.Nicht Deutschland, was mit seiner Anlockpolitik (Offene Grenzen+Sozialleistungen) die Asys anködert, ist schuld, nicht der Asylant selber, nein, die bösen Griechen, die zugegebenermaßen äußerst fahrlässig handelten, sind für den Freiburger Sexmord verantwortlich.Zudem bezeichnete er dies als „sehr ärgerlichen Vorgang“.Wie pietätlos kann ein Mensch sein, dass er im Hinblick auf einen grausamen Lustmord, bei dem das Opfer auf bestialische Art und Weise in einem Fluss ertränkt wurde, von einem „sehr ärgerlichen Vorgang“ spricht. Für uns eine moralische Bankrotterklärung der etablierten Politik!

Nebenbei, bei diesem Bericht auch noch eine Selbstzensur beim Focus entdeckt. Schrieb der Journaillist dort noch am 10.12. die Tatsache mit den Tierlauten, welches hier leicht nachzuprüfen ist:

so ist diese Formulierung in der aktuellen Version des gleichen Artikels auf der gleichen SEITE! komplett verschwunden. Erinnert ans Orwellsche Wahrheitsministerium aus 1984.

„Sehr ärgerlicher Vorgang“De Maizière gibt griechischen Behörden Mitschuld im Fall Maria L.

Quelle: focus.de

Zur Erinnerung: Der Sachsensumpf!

Die Politlandschaft von diesen korrupten Verbrechern befreien: CDU, SPD, Grüne und Linkspartei zum Teufel jagen!

verpisst_euch_2


One Comment

  1. armes deutschland

    we bitte ärgerlich, ÄRGERLICH das die kulturbereicherer sich so h´gut integriert haben und sich wie der letzte dreck benehmen.

    wann wird das dreckspack endlich dahin zurück geschickt wo es her kommt.

Über Twitter, FB, WP oder Google-Accounts mitkommentieren