Mob von 30 Männern belästigt Frauen (teilweise KINDER)


#rapeugees in action in #kiel

Drei junge Frauen sollen in Kiel von rund 30 Männern belästigt worden sein. Als Polizisten eintrafen, wurden die Beamten beschimpft. Zudem wehrten sich einige der mutmaßlichen Täter gegen die Festnahme. Zwei der Männer wurden vorübergehend in Gewahrsam genommen.

Eine Gruppe von rund 30 Männern soll am Donnerstagabend zwischen 17.30 und 19.30 Uhr drei junge Frauen im Kieler Sophienhof massiv belästigt haben. Die drei Mädchen im Alter von 15, 16 und 17 Jahren wurden zunächst von zwei Männern im Alter von 19 und 26 Jahren beobachtet, verfolgt und schließlich mit Mobiltelefonen in einem Restaurant im Sophienhof fotografiert und gefilmt, wiedie Polizeimitteilt.

Die Polizei vermutet, dass die beiden Männer, die afghanischer Herkunft sein sollen, dann das Bild- und Videomaterial über soziale Netzwerke verschickt haben. Wenige Minuten später ist aus dem Duo ein 30 Mann starker Mob geworden. Die Belästigungen wurden intensiver. Die Männer-Gruppe beobachtete und verfolgte die drei jungen Frauen. Körperliche Übergriffe soll es nicht gegeben haben.

Polizeibeamte beleidigt und attackiert

Zwei der Mädchen konnten flüchten, kehrten jedoch kurze Zeit später aus Sorge um ihre Freundin zurück in das Restaurant. Dort stießen die Frauen erneut auf die beiden Haupttäter, die sie weiter belästigten. Passanten, die das Geschehen beobachteten, riefen daraufhin den Sicherheitsdienst und die Polizei. Als die Beamten vor Ort eintrafen, wurden sie massiv verbal beleidigt. Zudem wurden die Polizisten körperlich angegriffen und bedroht.

Quelle: http://www.focus.de/regional/kiel/vorfall-am-kieler-sophienhof-mob-von-30-maennern-belaestigt-frauen-und-greift-dann-polizisten-an_id_5316633.html?fbc=fb-shares


One Comment

  1. Pingback: Mob von 30 Männern belästigt Frauen (teilweise KINDER) | ALG-2 Blog - Nürnberg-Fürth-Erlangen

Über Twitter, FB, WP oder Google-Accounts mitkommentieren