Miteinander ist jetzt schwarz-weiss-rot


#miteinander #heidenau #istdaskunstoderkanndasweg

heidenau

Freital. Mutmaßliche Rechtsextreme haben im sächsischen Heidenau ein Mahnmal zur Erinnerung an ausländerfeindliche Krawalle mit Farbschmierereien verunstaltet. Der monumentale, 15 Meter lange Schriftzug „Miteinander“ wurde komplett von oben bis unten mit Schwarz-Weiß-Rot übermalt – den Nationalfarben von Nazi-Deutschland und des einstigen deutschen Kaiserreichs, die heute gern von Neonazis verwendet werden. Die Polizei bestätigte am Sonntag die Tat, hat aber bislang nach Auskunft eines Sprechers noch keine Ermittlungen aufgenommen. Bislang liege keine Anzeige vor. weiter auf: DNN


Kommentar verfassen