Michael Winklers Tageskommentar – 13.6.16


image_print

Die Türkei hat ihr Auftaktspiel beim Afrika-Cup gegen Kroatien verloren. Ich weiß nicht, welche Strafe die Scharia für verlorene Länderspiele vorsieht, ich hoffe jedoch, daß es mit einer einfachen Steinigung ausgestanden ist. Die motivierende Ansprache des Staatspräsidenten über die Werte und Ziele des Türkentums dürfte da schon umfangreicher ausfallen. Über Sanktionen, welche die Hohe Pforte gegen Kroatien verhängen wird, ist bis jetzt nichts bekannt.

Ein amerikanischer Staatsbürger afghanischer Abstammung hat den Kuffar die Größe Allahs vorgeführt: Vor und in einem von Schwulen und Lesben frequentierten Nachtclub in Orlando, Florida, hat er ein fröhliches Um-sich-Schießen mit etwa 50 Toten und ebenso vielen Verletzten veranstaltet. Die amerikanische Polizei hat den Vorfall allahgefällig abgeschlossen und den korantreuen Muslim direkt ins Paradies geschossen. Da der Islam laut Angela der Selbstherrlichen Merkel zu Deutschland gehört, wäre jetzt ein Entschuldigungs- und Beileidsschreiben der Bundeskanzlerin angebracht.

Natürlich wird in den deutschen Wahrheitsmedien die Schießerei in Orlando mit dem amerikanischen Wahlkampf in Verbindung gebracht. Killary Klingon sei für eine Verschärfung des Waffenrechts, während Donald Trump sich von der National Rifle Association unterstützen läßt. Andererseits ist Trump gegen die Einreise weiterer Moslems, was Klingon offenbar befürwortet. Was einen klaren Sieg für Trump bedeutet, denn bei dem wäre der Moslem nicht ins Land gekommen, während er sich bei Klingon die Waffen hätte illegal beschaffen müssen, was sicherlich keine Schwierigkeiten bereitet hätte. Killary hätte die Morde also nicht verhindert, Trump schon.

Im Übrigen bin ich der Meinung, daß Merkel eine Abzulösende sei.

Quelle: http://michaelwinkler.de/Kommentar.html

Michael Winkers Bücher: http://michaelwinkler.de/Buecher.html


Kommentar verfassen