Merkel: Wann wird der islamische Messer-Terror zur Chefsache?


image_print

Da es nun auch bei der #Qualitätspresse angekommen ist, dass der Messer-Terror, der im Moment flächendeckend die ganze Republik überzieht, zumindest in #Hamburg Auftragstaten im Namen Allahs in Auftrag von #ISIS sind, wann, #Merkel, willst Du die Bevölkerung vor diesen feindlichen Söldnern, welche als #Flüchtlinge in das Land strömen, warnen? Das Blut JEDES Opfers, klebt an DEINEN Händen!

baemm

Der Teenager-Mord an der Hamburger-Alster gibt der Polizei seit knapp zwei Wochen Rätsel auf – jetzt bekannte sich die Terror-Miliz ISIS zu der tödlichen Messer-Attacke!

Mehr auf bild.de

Wir haben ein Recht darauf, von der Bedrohung auch über die Massenmedien informiert zu werden. Und keine Angst davor, von einem Teil dieser Antworten verunsichert zu werden!

terrorchefsache

Wir erinnern an den Aufruf des IS, in Europa zu meucheln:

In dem Artikel wird zwar darauf hingewiesen, dass viele Menschen bei „dem Gedanken, einer anderen Person einen scharfen Gegenstand ins Fleisch zu stechen“, zimperlich seien dies sei aber keine Entschuldigung, um den Dschihad zu verlassen.

IS rät von Küchenmessern ab

Als Vorteil einer Messerattacke führen die Autoren an, dass man die Waffe nach der Tat leicht entsorgen könne, aber ebenso schnell eine neue Stichwaffe erwerben könne. Lediglich von der Verwendung simpler Küchenmesser rät der IS in dem Artikel ab: Deren Struktur würde sich nicht für die „energische“ Anwendung bei einem Attentat eignen …

Quelle: krone.at

Protst braucht Druck

 

islamistsnotwelcome

 


One Comment

  1. Karl Meyer

    Merkel haut Euch jeden Tag ein Wespennest ins Zimmer und Ihr fragt Merkel, wann sie das Gesteche, zu Eurem Schutz, endlich Terror nennt? Wann sie diesen Wespenstecher-Terror endlich zur Chefsache erklärt? Er ist doch Chefsache! Vom ersten Tag an, an dem geplant wurde, Euch die Wespen täglich ins Zimmer zu werfen! Was soll man dazu noch sagen? 🙁

Kommentar verfassen