Merkel in Merseburg – 100 Jahre Leuna-Werke


image_print

#merkelmussweg #abmerkeln #wirschaffendas #leuna

Spontan entschied ich mich, nach Merseburg zu fahren, weil ich von einem Leser informiert wurde, dass sich mehrere Leute, welche Merkels Ankunft kritisch begleiten wollten, zusammengefunden hatten, sie doch aber gern unser 16-Meter (Sechzehn!!!) Transparent „Merkel muss weg“ dabeigehabt hätten. Noch während ich abparkte, landete der Hubschrauber (im Video) mit der Bundes-Mutti auf dem Firmen-Gelände. Sie wurde dann in Luxus-Limo zum Veranstaltungsort – dem Kulturhaus Leuna – gefahren.

Ich nahm mir fix auf Arbeit frei – Fahrzeit halbe Stunde. Drüben angekommen, gleich die riesen Transpi-Rolle geschnappt. Die Polizei frug mich, was draufstünde. Ich: „Nur, Merkel muss weg!“. Ach so, ja das gehe in Ordnung.

Rüber zu den Leuten, von denen ich kaum jemanden kannte. Das Transpi ausgerollt, bereitwillig wurde es gehalten.

Die Polizei wollte einen Anmelder zu der sich bildenden Spontanversammlung. Ich übernahm. Es wurden 2 Ordner (für die ca. 20 Leute) gefordert, 2 Freiwillige der Anwesenden übernahmen diese Aufgabe. Dann ging es los. Seht Ihr ja alles im Video.

Lustig fand ich, dass die Dicke vom Ordnungsamt echt fast so hiess, wie der Helfer von Hitler in „Er ist wieder da“ 😀

Wenn von der was kommen sollte, werdet Ihr als erstes informiert 😀

 


4 Comments

  1. Pingback: Merkel in Merseburg – 100 Jahre Leuna-Werke | ALG-2 Blog - Nürnberg-Fürth-Erlangen

Kommentar verfassen