Merkel fordert mehr Akzeptanz von Migrantengewalt


Merkel fordert, dass wir Migrantengewalt als kulturelle Eigenheit akzeptieren und das Maul halten, schneller, härter und länger arbeiten, um den ganzen Wahnsinn und ihre Diäten zu bezahlen..

Angela Merkel under more pressure over refugee policy as it is revealed migrants committed 142,500 crimes in Germany during the first six months of 2016

  • Police data shows migrants committed 142,500 crimes in first half of 2016
  • The statistics come from Germany’s Federal Criminal Police Office
  • Comes as Angela Merkel faces pressure over her policy on immigration

Read more: http://www.dailymail.co.uk/news/article-3893436/Angela-Merkel-pressure-refugee-policy-revealed-migrants-committed-142-500-crimes-Germany-six-months-2016.html#ixzz4Oo7iNMgh
Follow us: @MailOnline on Twitter | DailyMail on Facebook

Protst braucht Druck

heimatliebt

 


3 Comments

  1. Verwarn – oder Bußgeld ???
    Wir haben Gesetze in unserem Land !
    Das “ Schutzalter “ für Kinder ist 14 Jahre !
    Sex mit Kindern wird als Verbrechen bestraft , viele “ Knackis “ wissen das !

    Sollen jetzt die einen im Knast vergammeln und die anderen mit 4 sehr jungen Mädchen neue Großfamilien gründen . . . in Freiheit ?

    Rechtsstaat ? Wo denn , Herr Maas ? ? ?

  2. Mit dem Satz ist sie reif für die Irrenanstalt Einweisen auf Lebzeiten,wenn wir deutsche die Toleranz der Gewalt von nicht geladen „Gästen“ akzeptieren sollen. Dagegen ist der amerikanische Präsident in spee ja ein Paulus.-

Über Twitter, FB, WP oder Google-Accounts mitkommentieren