Massengrab mit Hundert durch IS(lamisten) enthaupteten bei Mossul


image_print

Diese ISIS-Typen, die dort wegkommen, werden als Flüchtlinge in Deutschland „welcome“ geheißen, von Polit- und Vereinsmafia… Sie werden normal mit den anderen „Flüchtlingen“ einsickern… Schöne Ausblicke in unsere Zukunft:

massengraeber-mossul

Das irakische Militär meldet einen schaurigen Fund: Soldaten entdeckten ein Massengrab in einer Stadt südlich von Mossul. Die Einheiten hatten die IS-Terrormiliz erst am Morgen von dort vertrieben.

Bei ihrem Vormarsch auf die IS-Hochburg Mossul hat das irakische Militär nach eigenen Angaben in einem Massengrab rund 100 Enthauptete entdeckt. Die Leichen seien in der Ortschaft Hammam al-Alil, etwa 15 Kilometer südlich von Mossul, auf dem Gelände einer Landwirtschaftsschule gefunden worden, teilten die Streitkräfte mit.

Die Menschen seien erst vor kurzer Zeit getötet worden und den Umständen nach Gefangene der Terrormiliz gewesen. Hammam al-Alil war erst am Samstag aus der Gewaltherrschaft des IS befreit worden.
weiter auf n24.de

wikingerdesigns

Deshalb, Finger weg von unserem Abendland:

fingerweg


Kommentar verfassen