Kriminelle Migranten-Clans regieren Berlin


…und die korrupte Rot-Rot-Grüne ReGIERung will diese Typen nicht abschieben. Bezahlt werden die linksgrün versifften Parlament-Arier wahrscheinlich mit Nutten, Drogen und Schwarzgeld….

migranten-clans

„Verpiss disch“

Diese Männer werden nicht reden, sagen Nachbarn, vielleicht bewerfen sie unangekündigte Besucher mit Müll – oder ziehen ein Messer. Einen Versuch soll es dennoch geben, mit den nicht ganz so heimlichen Herrschern des Kiezes zu sprechen. Klingeln. Ein Mittdreißiger, gestutzter Bart, enges T-Shirt, öffnet.

Guten Morgen! Ihre Familie …

Was geht disch diss an?!

Sie sind im Kiez bekannt dafür …

Verpiss disch, Schwuchtel!

Zu die Tür. Müssen andere über das Milieu reden, das Beobachter aller politischen Richtungen als Parallelgesellschaft bezeichnen: die arabischen Clans.

Vergewaltigung, Mord, Diebstahl

In Berlin leben – je nachdem, wie weit der Begriff gefasst wird – zehn einschlägig bekannte Großfamilien mit insgesamt mehr als 1000 Angehörigen. Nicht alle, aber rund 200 Männer dieser Familien sind Mehrfachtäter. Oft geben sie vor Gericht nicht mal pro forma einen Beruf an. Ermittelt wurde wegen Erpressung, Raub, Körperverletzung, Diebstahl, Totschlag, Betäubungsmittelhandel, Hehlerei, Nötigung, Vergewaltigung, Mordversuch, Sozial- und Versicherungsbetrug, Steuerhinterziehung und Fahren ohne Fahrerlaubnis.

komplett auf tagesspiegel.de

Zu Berlin fand ich nix Anderes grade 😀

niemandhatdieabsicht


Über Twitter, FB, WP oder Google-Accounts mitkommentieren