Korrupte Altpartei-Politmaden importieren Terror und Händler sollen blechen


Entlang der Budapester Straße stehen Betonklötze in Reih und Glied. Einer neben dem anderen. Am Mittwochmorgen fährt ein Gabelstapler vor und hebt einen der Klötze an. Er transportiert ihn ein paar Meter weit. Dann setzt er ihn ab und holt den nächsten. Am Ende stehen 100 Betonklötze rund um den Breitscheidplatz, wo ab der kommenden Woche der Weihnachtsmarkt stattfinden soll. Umschlossen von einer Sperre aus Beton. Der Markt, so könnte man sagen, ist damit jetzt sicher.

Allerdings gehen diese Poller zu Lasten der Händler, die viele tausend Euro dafür aufbringen müssen. Sie wehren sich. Der Schutz vor Terrorismus sei eine staatliche Aufgabe, sagen sie.

Am Breitscheidplatz wieder einen Weihnachtsmarkt zu eröffnen, ist keine ganz leichte Aufgabe. Jeder hat noch die Bilder im Kopf von dem Terroranschlag vom vergangenen Jahr, als ein Mann einen Schwertransporter in die Menschenmenge auf dem Weihnachtsmarkt steuerte und dabei zwölf Menschen tötete.

– Quelle: https://mobil.berliner-zeitung.de/28937664 ©2017

Werde auch selbst aktiv und unterstütze das Aufkleberprojekt. JEDER kann mitmachen, wenn Du nicht selber verklebst, dann gib sie an Leute weiter, welche es tun. TEILEN dieses Beitrages hilft auch. Die Übersicht über die Aufkleber findest Du hier (Klick auf das Bild)


One Comment

  1. Pingback: Korrupte Altpartei-Politmaden importieren Terror und Händler sollen blechen – ffd365.de

Über Twitter, FB, WP oder Google-Accounts mitkommentieren