Killerflüchtling von Freiburg war zur Tatzeit „16“ – also Bewährung?


image_print

Der islamische KILLER-Flüchtling Hussein K., welcher Maria in Freiburg geschändet und dann im knietiefen Bach ersäufte, war zur Tatzeit angeblich erst 16 Jahre. Also dürfen wir mit einer Bewährungsstrafe rechnen oder Arbeitsstunden. Maximalstrafe im Jugendstrafrecht 10 Jahre (in welcher WIR ihn weiter durchfüttern). Wenn er rauskommt, vergewaltigt und mordet er weiter und seine Interessengenossen haben in der Zeit schon Hunderte weitere Opfer Maria hinterhergeschickt, wenn sich in diesem Land nicht ganz schnell richtig was ändert.

killer-fluechtling

Her family, in an obituary notice after her cruel death, asked for people to donate money to charities, including those which work with migrants.

At the time of her murder Hussein K. was still 16.

Miss Ladenburger’s body was found in the Dreisam River less than a mile from the student accommodation where she lived.

weiter auf express.co.uk

Diese Zustände beseitigen: CDU, SPD, Grüne und Linkspartei zum Teufel jagen!

verpisst_euch_2


Kommentar verfassen