Killerflüchtling Hussein K. bekommt 3x mehr Taschengeld als dt. Omis Rente


Und das bekommt er mit jeder seiner wahrscheinlich zig Identitäten! Das sind 283,09 Euro weniger als Hussein K., der Mörder von Maria L. monatlich an Taschengeld bekommen hat. Neben 20.000 anderen Rentnern muss auch Elfriede Hartmann jeden einzelnen Cent zweimal umdrehen. Nicht mal für eine Flasche Apfelsaft reicht das Geld. In ihrer Verzweiflung hat sie sich nun an den Münchner Verein „Ein Herz für Rentner“ gewandt.

 München – Etwa 3500 Euro pro Monat kostet ein Platz im Pflegeheim für die höchste Pflegestufe in München – bei vielen reicht dafür die Rente nicht aus. In Oberbayern beziehen aktuell 14 111 Menschen Hilfe vom Bezirk zur Pflege in stationären Einrichtungen. Diese Hilfe enthält immer auch Taschengeld. Für München, den Landkreis und den Landkreis Fürstenfeldbruck sind das 116,91 Euro im Monat. In allen anderen oberbayerischen Landkreisen sind es sogar nur 110,43 Euro.
Quelle: merkur.de


One Comment

  1. Pingback: Killerflüchtling Hussein K. bekommt 3x mehr Taschengeld als dt. Omis Rente – ffd365.de

Über Twitter, FB, WP oder Google-Accounts mitkommentieren