Kein Geld mehr für Ferienlager – Flüchtlingskosten zu hoch


image_print

kein-geld-fuer-ferienlager

Chemnitz – Kein Herz für Kinder mit kleinem Geldbeutel: Die Stadt streicht die Mittel für „Die Verreiser“. Das Unternehmen bietet günstige Ferienlager für arme Kinder an, subventioniert vom Rathaus. Jetzt droht das Aus.

Rund 30.000 glückliche Kinder in 26 Jahren: Mit den „Verreisern“ können Kinder und Jugendliche von 7 bis 17 Jahren ohne Eltern im In- und Ausland Urlaub machen.

„Dem Angebot droht das Aus“, so Arndt Hecker (44), Sprecher der Kindervereinigung Chemnitz, die „Die Verreiser“ ins Leben gerufen hat.

weiter auf tag24.de

Wegen der korrupten Altparteien ist so etwas überhaupt erst möglich! CDU, SPD, Grüne und Linkspartei zum Teufel jagen!

verpissteuch


Kommentar verfassen