Kardinal schnappt über: Flüchtlingswohnungen mit Weihwasser gesäubert


Die erste Maßnahme, welche diese „unbegleiteten minderjährigen Flüchtlinge“ (kostet jeder allein Betreuungsgeld von 60.000 Euro im Jahr, auch wenn er schon 35 ist) vornehmen, ist die, ihre neuen vom Steuerzahler bezahlten Wohnungen von dem Weihwasser reinigen zu lassen…

irre-mit-fluechtlingsboot

Der Erzbischof hat ein großes Herz für Flüchtlinge: Montagmorgen hat Rainer Maria Kardinal Woelki (60) das Wohnprojekt St. Pantaleon eingesegnet und eingeweiht.

Auf insgesamt 1500 qm gibt es 25 Zimmer für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge und Schutzwohnungen für alleinerziehende geflüchtete Frauen und ihre Kinder.

– Quelle: http://www.express.de/25095302 ©2016

wikingerdesigns

Deshalb, Finger weg von unserem Abendland:

fingerweg


2 Comments

  1. Lothar Septinus

    Dieses elende, schwarzbekittelte Pfaffengelumpe hat fürwahr schon genug Elend und Dreck über die Welt gebracht. Ich sage nur Kreuzzüge, Segnung der Todeswaffen in jedem Krieg, Verbrechen und Vergehen an Minderjährigen u.a.m. Na sie hoffen wohl, dass neue Opfer für ihre sadistischen Spiele in unser Land kommen.

  2. Pingback: Willst Du für Präsident Trump arbeiten? | inge09

Über Twitter, FB, WP oder Google-Accounts mitkommentieren