Justiz überlastet – hat natürlich nichts mit der Masseneinwanderung zu tun


Wir importieren Kriminelle und schaffen es nicht mehr, die explodierende Kriminalitätsrate strafrechtlich zu verarbeiten. Dabei werden nur ein Bruchteil der Straftaten überhaupt zur Anzeige gebracht. Vielleicht kommt ja demnächst von irgendeinem SPD-Politverbrecher (Scharia-Partei-Deutschlands), dass doch Scharia-Gerichte die bundesdeutsche Justiz entlasten könnten. Was die Flüchtlinge bringen, ist wertvoller als Gold? Ja, klar Konjunktur, für Polizei-, Justiz- und Straftäterverwahrungsbehörden. Und natürlich für die Vereinsmafia und sonstige Flüchtlingsindustrie. Diese dafür notwendigen Milliarden muss ein prozentual immer kleiner werdender Anteil der Bevölkerung zahlen. Die aktiven Steuerzahler, also die, die MEHR in den Steuersack einzahlen, als herausbekommen. Die Politkriminellen aus den Altparteien, welche diese Flüchtlingskrise hier in Deutschland zu verantworten haben, zahlen keinen Cent dazu, weil sie auch nur auf unserer Tasche leben…

strafjustiz

MAINZ – Die rheinland-pfälzische Strafjustiz ist stellenweise derart überlastet, dass von einer Teilkapitulation gesprochen werden kann. Diesen Schluss legen interne Überlegungen nahe, die nach Informationen dieser Zeitung vor etwa einem Jahr an mindestens einer Staatsanwaltschaft schriftlich fixiert wurden. Es handelt sich um Erörterungen dazu, wie die Arbeit angesichts steigender Belastung bei bestenfalls gleichbleibendem Personalstand effizienter gestaltet werden könnte.

weiter auf allgemeine-zeitung.de

Das passende Shirt kommt von Altmeister Goethe:

goetheshirt


Über Twitter, FB, WP oder Google-Accounts mitkommentieren