Justitzbeamte fordern spezielle Lager für Terroristen


Genau, nur so können wir die Zivilbevölkerung vor diesen kranken religiösen Spinnern schützen. Aber auch deren Vorstufe, wer im Namen Allahs hier Vergewaltigungen an Kuffar-Weibern („Deutschen Schlampen“) vornimmt, gehört genau mit dorthin. Auch das ist Terror. Terror an der unschuldigen Zivilbevölkerung, die für die Verfehlungen der Polit- und Vereinsverbrecher überhaupt nichts kann und diese Schleusenöffnung für Hunderttausende Verbrecher (es sind aber nicht alle so, aber überproportional viele) mit ihrem eigenen Leibeswohl oder auch Leben zu bezahlen hat.

Terrorverdächtige wie der Syrer Dschaber al-Bakr sollten nach Ansicht der Gewerkschaft der Strafvollzugsbediensteten in Niedersachsen zentral in Deutschland inhaftiert werden. „Es kann nicht sein, dass potenzielle Terroristen in regulären Gefängnissen untergebracht werden“, sagte der Landesvorsitzende der Gewerkschaft, Uwe Oelkers, der „Neuen Osnabrücker Zeitung“.

weiter auf welt.de

Protst braucht Druck

islamistsnotwelcome


Kommentar verfassen