Joggerin gerissen, Ethnienbeschreibung wird lieber verheimlicht


Wie viele Joggerinnen müssen von diesen Typen, die fast immer „afrikanische Abstammung“, „südländisches Aussehen“ oder „dunklen Teint“ haben, noch angefallen, gerissen und gefickt werden, bevor hier mal die #Lügenpresse und Politmafia zugibt, dass wir ein echtes Massenvergewaltigungsproblem mit Merkels krankem „#wirschaffendas“ nach Deutschland importiert haben? Diese #refugeeswelcome-Verbrecher ob in der Vereinsmafia mitverdienend oder aus Blödheit solltet Ihr Euch auch alle merken in Euren Städten. Die müssen alle mit zur Verantwortung gezogen werden.

Der Mann sprang offenbar auf sie zu und rang sie zu Boden. Anschließend soll er sich sexuell an ihr vergangen haben. 

Die Polizei sucht nun nach Zeugen. Bei dem Unbekannten soll es sich um einen etwa 1,80 Meter großen Mann mit kurzen, dunklen Haaren handeln. Die Frau trug zum Tatzeitpunkt eine Stirnlampe, hellblaue Turnschuhe, dunkle Laufkleidung mit blauen Streifen an der Hose und pinken Absätzen an der Jacke. Wer hat etwas beobachtet oder kann sonstige Angaben zum Täter oder Tathergang machen? 

Hinweise nimmt die Polizei unter Telefon 4286- 56789 entgegen.

– Quelle: http://www.mopo.de/24937502 ©2016

nixficki

Protst braucht Druck


Über Twitter, FB, WP oder Google-Accounts mitkommentieren