Islamistische Ehrenmorde – nun Deutsche Normalität


image_print

Der Islam gehört zu Deutschland? Nein, jeder hier normal denkende Mensch muss dieser kranken Einstellung unserer Politmaden auf das Härteste widersprechen. Solche Zustände, in denen es als normal angesehen wird, seine Familienmitglieder aus „religiösen Gründen“ umzulegen, gehören in Zeiten und Länder der Barbarei aber NICHT nach Deutschland.

islamist-ehrenmord

Der Vater räumt die Tötung seiner Tochter vor Gericht ein, die Mutter hat bei der Tat zugesehen. Die Staatsanwaltschaft in Darmstadt sieht die Eltern als Mörder. Die Verteidiger nicht. Die Angeklagten brechen in Tränen aus.  .. Der Verteidiger des Vaters meinte, die Herkunft müsse berücksichtigt werden. Der 52-Jährige habe gar nicht anders handeln können. „Das ist kein normal sozialisierter Mensch“, sagte Anwalt Ulrich Schmid. „Er lebt in dem Glaskasten seiner Gemeinde.“ Der muslimische Glaube betrachteSexvor der Ehe als schwerstes Vergehen.  

weiter auf focus.de

Solche Normalität brauchen wir hier nicht: CDU, SPD, Grüne und Linkspartei zum Teufel jagen!

verpisst_euch_2


Kommentar verfassen