Islamisierung: 15 Jahre Knast wegen Schinkenspeck in der Moschee


Der US-Amerikaner Michael Wolfe wurde zu 15 Jahren Haft verurteilt, nachdem er im Januar 2016 in eine Moschee eingebrochen war und ein Stück rohen Speck neben der Eingangstür ablegte. Auf den Aufzeichnungen einer Außenkamera sieht man, wie der vermummte 37-Jährige randalierte, wobei er die Moscheefenster und Lampen mit einer Machete zerschlagen hat und danach das Stück Fleisch im Gebetshaus liegen ließ.

Quelle: deutsch.rt.com

Werde auch selbst aktiv und unterstütze das Aufkleberprojekt. JEDER kann mitmachen, wenn Du nicht selber verklebst, dann gib sie an Leute weiter, welche es tun. TEILEN dieses Beitrages hilft auch. Die Übersicht über die Aufkleber findest Du hier (Klick auf das Bild)


One Comment

  1. Pingback: Islamisierung: 15 Jahre Knast wegen Schinkenspeck in der Moschee – ffd365.de

Über Twitter, FB, WP oder Google-Accounts mitkommentieren