Identitäre Aktion in Cottbus – Banner auf der Stadthalle gehisst


Kurz nach 16 Uhr haben am Freitag mehrere Personen auf dem Dach der Cottbuser Stadthalle auf sich aufmerksam gemacht. Sie spannten ein zweiteiliges Transparent über den Schriftzug „Stadthalle Cottbus“.

Darauf war zu lesen „Grenzen schützen – Leben retten“, umrahmt von zwei Logos der „Identitären Bewegung“ (IB) – ein gelbes Lambda in einem Kreis auf schwarzem Grund.

Wie ein Polizeisprecher auf Nachfrage informiert, haben die Personen über ein Megafon diverse Sprüche gerufen und vom Dach Flyer mit dem Aufdruck „Identitäre Bewegung“ herunter geworfen. Auch eine Fahne mit besagtem Logo wurde geschwenkt. Kurz darauf seien mehrere Streifenwagen der Polizei vor Ort gewesen. Die Beamten hätten die vermeintlichen Aktivisten vom Dach geholt und zur Wache gebracht.

weiter auf: lr-online.de

Werde auch selbst aktiv und unterstütze das Aufkleberprojekt. JEDER kann mitmachen, wenn Du nicht selber verklebst, dann gib sie an Leute weiter, welche es tun. TEILEN dieses Beitrages hilft auch. Die Übersicht über die Aufkleber findest Du hier (Klick auf das Bild)

 


Über Twitter, FB, WP oder Google-Accounts mitkommentieren