IB-Aktion: Deutschland geht den Bach runter


image_print

identitaerebewegung

Unser Deutschland steht heute vor einer großen Entscheidungsfrage: In Zeiten der Flüchtlingskrise und Politik der offenen Grenzen, deutschen Straßenzügen und Vierteln, die sich jeglicher staatlichen Ordnung entziehen und von clanartigen Strukturen durchzogen und beherrscht werden. Unsere ethno-kulturelle Identität, unsere Sitten und Gebräuche, kurz: unser ganzer Kontinent droht sich in einer Weise zu verändern, die irreversibel und endgültig zu sein scheint – Gibt es noch eine Chance, diesen Entwicklungen entgegenzuwirken?

Ganze Teile der Gesellschaft scheinen einer tödlichen Lethargie verfallen, einer eigenartigen Symbiose aus Hilf- und Teilnahmslosigkeit. Unsere Jugend jedoch beginnt sich zu formieren, den Entwicklungen zu widerstreben – und wir werden immer mehr!

So auch im bayrisch-schwäbischen Augsburg, wo die noch junge Ortsgruppe an Allerheiligen ihre erste größere Aktion verwirklichte. Aktivisten ließen in der Fuggerstadt, die über mehr Brücken als Venedig verfügt, einen Sarg in den Lech, der sich seine Wege durch die Augsburger Innenstadt bahnt.

„Deutschland geht den Bach runter“ – so realitätsnah wie metaphorisch. Die Ortsgruppe möchte in der Stadt einerseits ein Problembewusstsein schaffen, als auch der Bevölkerung durch den – absichtlich weit gefassten – Leitgedanken, eine Anregung zum Nachdenken anbieten. Kämpfe mit uns für eine Zukunft, deren Wesen maßgeblich durch unsere Werte gezeichnet ist.
In Augsburg und überall, die Jugend steht bereit. Komme auch Du zu uns!

Spenden:
Identitäre Bewegung Deutschland e.V.
IBAN: DE98476501301110068317
BIC: WELADE3LXXX
Sparkasse Paderborn-Detmold
PayPal: kontakt@ib-laden.de

#IdentitäreBewegung #IBSchwaben #WerdeAktiv #FestungEuropa#Remigration
www.identitaere-bewegung.de | www.identitaere-generation.info

Quelle: Facebook

Protst braucht Druck

lauft


Kommentar verfassen