hunderte Einwohner beteiligen sich an der Aktion? Kreideaktion auf Markt


#lügenpresse #kreideaktion #halleistbunt

stadtrathaus

„Auf dem halleschen Marktplatz ist bei einer Graffiti-Aktion am Samstagvormittag einiges los, hunderte Einwohner beteiligen sich an der Aktion, erklärt die Stadt in einer Pressemitteilung.“

Wie wir in der Webcam-Dokumentation zeigten, war die Kreideveranstaltung alles Andere als gut besucht. Von Hunderten Einwohnern kann überhaupt keine Rede sein. Offensichtlich war diese Pressemitteilung bereits vorformuliert und man hoffte einfach auf gutes Wetter, um mehr Passanten mitzählen zu können.

Jetzt kommt raus: Die große eingekreiste Gruppe sind offensichtlich städtische Angestellte. Noch am Donnerstag Abend wurde die Veranstaltung für städtische Angestellte zum PFLICHTTERMIN erklärt. Also dass es keine Ausrede gäbe, es ein verordneter Arbeitstag wäre. Das ist Wahnsinn, bedeutet nämlich, dass der Steuerzahler massiv für diese Nonsens-Aktion in die Tasche greifen musste.

Gern können Sie den Verantwortlichen dieser damit verdammt kostenintensiven „Aktion“ Oliver Paulsen direkt dazu befragen: https://www.facebook.com/oliver.paulsen?ref=ts&fref=ts

Oder vielleicht möchte die Freiheit übernehmen? Gab es den Pflichttermin und die vorgeschriebene Presseerklärung, welche IHR wider besseren Wissens (anhand der Fotos) übernommen habt?

Ihr müsst Euch nicht wundern, wenn Eure Abonnenten schneller wegsterben, als Ihr neue werben könnt… tick tack tick tack (Das ist Eure ablaufende Uhr).

Lügen-Bericht der Freiheit: http://www.mz-web.de/halle-saalekreis/graffiti-aktion-markt-80-teilnehmer-bei-hallmarkt-demo,20640778,33825012.html?dmcid=sm_fb

Weitere Beiträge auf HL zum Thema:

So bunt ist Halle…

Ein bissl Monty Python ist das schon….

 

 


Kommentar verfassen