Hilfe – Die illegalen Dschungelbewohner kommen


image_print
Kommt da etwa schon die Welle aus dem Dschungel von Calais auf uns zu? Zunahme von illegalen Grenzübertritten in Aachen.

Bundespolizei Aachen stellt in den letzten 36 Stunden 36 Personen, einen Schleuser und einen Helfer

Auf der BAB 44 versuchte ein 30-jähriger Schleuser eine Familie mit zwei Kindern, ohne die benötigten Ausweispapiere über die Grenze nach Deutschland zu schleusen.

An der Ausfahrt Aachen-Brand endete ihre Reise. Sie waren bei der Kontrolle lediglich im Besitz nationaler Aufenthaltspapiere aus Frankreich gewesen. Sie wurden nach ihrer Beanzeigung mit einer Aufforderung Deutschland in Richtung Frankreich zu verlassen, wieder auf freien Fuß gesetzt.

Am ehemaligen Grenzübergang Köpfchen wurden alleine 8 Personen ohne Ausweispapiere in Linienbussen aus Belgien festgestellt. Weitere Personen reisten in Regionalzügen aus Lüttich an.

weiter auf ruhrpott-schoten.de

Protst braucht Druck

freitagistmeinfreund


Kommentar verfassen