Hetz-Islamist Bacho bekommt schönen Konter von einer Syrerin


Hetz-Islamist Bacho, der wie eine Hartgeldnutte durch die #Lügenpresse gereicht wird, welcher forderte, dass Deutsche, die nicht zufrieden mit Merkels Flüchtlingspolitik sind, doch auswandern mögen, bekommt in diesem offenen Brief einer integrierten Syrerin einen schönen Konter verbal in seine kleinen Eier 😀 😀 😀

bacho

Aras Bacho,

auch ich bin Jesidin aus Syrien. Ich zähle mich aus berechtigten Gründen zu den Islamkritikern und halte die Politik von Merkel für katastrophal, weil ich nicht daran glaube, dass die Politik im Stande sein wird, einen Großteil der Migranten zu integrieren. Integration besteht nicht nur daraus sich gesetzeskonform zu verhalten, sondern auch daraus bestimmte kulturelle Werte, die fundamental zur westlichen Gesellschaft gehören, nicht zu tangieren oder gar zu bekämpfen. Bis heute vertuscht und verharmlost die deutsche Politik Gegengesellschaften, die bereits Schariakonforme Praktiken anwenden.

Wir müssen zur Kenntnis nehmen, dass wir uns in einer neuen Ära bzw. einem neuen Zeitalter befinden, die der Globalisierung schutzlos ausgesetzt ist. Schutzlos, weil Auseinandersetzungen unter dem Islam und dem westlichen Wertekanon unseren Alltag bestimmen werden. In Anbetracht der Kontroversen, die wir in Europa durch die ansteigende Dominanz des Islam erleben, sind die Sorgen vieler Bürger nicht unbegründet.

Lieber Aras, ich halte deine Blogs nicht nur für verständnislos, sondern auch undankbar gegenüber der deutschen Bevölkerung, die sich sorgen um ihre eigene Identität macht. Zu dem wirken deine Blogs verharmlosend auf die Zustände der jesidischen Opfer im Irak, die dem kriegerischen und islamischen Faschismus im Irak ausgesetzt sind. Wie Blind und Taub muss man sein, um sich vor der Tatsache von 74 Völkermorden an den Jesiden zu verschließen. Nicht nur das, denn die Jesiden haben in den islamischen Ländern auch ohne diese kämpferischen Auseinandersetzungen tausende Mädchenentführungen zu beklagen, sowohl in der Türkei, Syrien als auch im Irak.

weiter auf fischundfleisch.com

Protst braucht Druck

luegenpresse


Über Twitter, FB, WP oder Google-Accounts mitkommentieren