Halle-Leaks in Focus-Hetzpresse :D


sophieundhans

Ihr erinnert Euch an die Anfrage vom Focus, welche wir bekamen?

anfragefocus

Natürlich brauchten wir auf diese Bullshitfrage nicht zu antworten, weil die Intention, ich welcher der Artikel geschrieben werden sollte, ja von Vornherein klar war. Und das kam dabei raus 😀

„Damit sieht die Seite sich offenbar in der Tradition der Widerstandsgruppe der Weißen Rose. FOCUS Online hat bei den Betreibern der Facebook-Seite um ein Statement gebeten. Dies wurde jedoch abgelehnt, da die Presse ohnehin schreibe, was sie wolle. Natürlich wurde die Anfrage im Anschluss bei Facebook hämisch geteilt. Immerhin mit gepixelten Kontaktdaten.“

focusartikel

Hier zum Gesamtartikel auf Focus. Der Artikel erschien bereits am 6.8. – Ich hatte ihn nur nicht gefunden, weil ih auf Google immer nach „Focus Halle Leaks“ suchte. Laut Focus: „Sonstiger Inhalt der Facebook-Seite, die rund 7000 Fans hat, und deren Name hier nicht erwähnt werden soll: Kritik, Polemik und Hasstiraden gegenIslam, Muslime, Flüchtlinge,Angela Merkel, Linke, Grüne, Gutmenschen, Flüchtlingshelfer, Politiker allgemein und selbstverständlich die Lügenpresse. Mehr als 40 solcher Beiträge wurden alleine in den vergangen 24 Stunden abgesetzt.“

Selbstverständlich kommt auch die „Geschwister Scholl Stiftung e.V.“ zu Wort, welche vom Steuerzahler durchgefüttert wird. Ein Kommentator meint dazu:

„„Die Weiße Rose stand für Freiheit, Toleranz und Respekt gegenüber Menschen unterschiedlicher Herkunft“, so Kronawitter. Das kenne ich aus meinem Geschichtsbuch anders: Dort wird die Weiße Rose als eine von verschiedenen Organisationen des Widerstands gegen ein totalitär auftretendes System dargestellt. Die Neu-Interpretation von Frau Kronawitter klingt doch sehr nach Missbrauch des Vermächtnisses für die Flüchtlingspolitik Merkels. Wie auch immer: Jedwede Referenz ist letztlich Zeichen von Charakterschwäche. Wer sich nicht auf sein eigenes Urteil verlassen kann und statt dessen sich hinter „Autoritäten“ verschanzt, sollte sich Kant zu Gemüte führen: Die Autorität ist das schwächste aller Argumente.“

linker

So sieht es aus, wenn moderate „Linke“ dann mal aus sich rausgehen… Quelle: Facebook

Schön aber, dass der Locus auf unser T-Shirt hinweist: „Im konkreten Fall fiel mir beiFacebookWerbungfür eine solche Seite auf. Dort zu lesen: „Sophie & Hans wären bei uns“, nebst Bildern von Sophie und Hans Scholl, den wohl bekanntesten deutschen Widerstandskämpfern gegen den Nationalsozialismus. Das Motiv kann man auch als T-Shirt bestellen. „

Hier geht´s zu diesem T-Shirt: Klick hier

03

Mit dem Code „HALMAFIA“ gibt´s an der Kasse auch noch 30 % auf ALLES (Y).

 

Hier zum Gesamtartikel auf Focus.

Beachtet unbedingt auch die durchweg Halle-Leaks-freundlichen Kommentare, welche die Blockwartmentalität des Autors eindeutig kritisieren…


Kommentar verfassen