Generalkonsulat in Polen warnt vor Todesfalle auf deutschen Weihnachtsmärkten


Mit einer eigenen Pressemeldung hat das Polnische Generalkonsulat heute Morgen die in Deutschland lebenden Polen bei dem Besuch öffentlicher Veranstaltungen in Deutschland zu stark erhöhter Aufmerksamkeit aufgefordert.

In dem Text heißt es:

„Im Zusammenhang mit dem Vorfall auf dem Potsdamer Weihnachtsmarkt und dem letztjährigen Angriff auf den Weihnachtsmarkt in Berlin sollte besonders auf Orte geachtet werden, die potentielle Ziele für die Attentäter sein könnten, darunter Weihnachtsmärkte, Konzerte, Flughäfen, Bahnhöfe, die U-Bahn und Einkaufszentren.“

Außerdem wird gefordert, dass die Zahl der bewaffneten Polizeibeamten an den genannten Plätzen erhöht werden sollte. Zudem sollen auch die Personenkontrollen an Flughäfen, Bahnhöfen und bei öffentlichen Veranstaltungen intensiviert werden.

weiter auf philosophia-perennis.com

Werde auch selbst aktiv und unterstütze das Aufkleberprojekt. JEDER kann mitmachen, wenn Du nicht selber verklebst, dann gib sie an Leute weiter, welche es tun. TEILEN dieses Beitrages hilft auch. Die Übersicht über die Aufkleber findest Du hier (Klick auf das Bild)


One Comment

  1. Pingback: Generalkonsulat in Polen warnt vor Todesfalle auf deutschen Weihnachtsmärkten – ffd365.de

Über Twitter, FB, WP oder Google-Accounts mitkommentieren