Geht SPD-Mann mit VS-Geheimnissen hausieren?


image_print

spd-made

Halle: Bei der Staatsanwaltschaft Dessau liegt eine Strafanzeige gegen Sachsen-Anhalts SPD-Vorsitzenden Burkhard Lischka vor. Das bestätigte ein Sprecher der Behörde gegenüber der Mitteldeutschen Zeitung (MZ).

Es geht um den Vorwurf des Geheimnisverrats. Anlass ist eine Äußerung Lischkas über den rechten Verleger Götz Kubitschek aus dem Saalekreis. Lischka hatte diesen am Mittwoch als einen „vom Verfassungsschutz beobachteten Rechtsextremisten“ bezeichnet. Fraglich ist, worauf er diese Einschätzung stützt.

weiter auf opposition24.com

Diese Zustände beseitigen: CDU, SPD, Grüne und Linkspartei zum Teufel jagen!

verpisst_euch_2


Kommentar verfassen