Für jeden Abgeordneten geht es um knapp eine halbe Million nach der Wahl


Für jeden Abgeordneten geht es um knapp eine halbe Million nach der Wahl

vorderwahl

Abgeordnete bekommen gemäß § 8 AbgG für eine Aufwandspauschale in Höhe von 1600,00 zu ihren Diäten von über 6000 Euro dazu, zur Unterhaltung z. B. eines Abgeordneten-Büros. Mitarbeiter bekommen sie gesondert bezahlt. Spart ein Abgeordneter diese Kosten für das Büro durch Kauf eines Transporters für z. B. auch Urlaubsreisen, kann er sich die Aufwandspauschale natürlich in die eigene Tasche stopfen. 😀 – Also ein Trottel, wer der gespielten Bürgernähe des Abgeordneten glaubt. Die Bildquelle ist bei dem Teil rechts aus dem FB-Account von Sebastian Striegel. Der linke Teil ist aus folgendem Video, als ich die #StriegSe im Wahlkrampf unterstützte:

(3 Teile in Playlist).

Basti macht auch gern Anfragen im Landtag 😀 z. B. die Antwort zur verwendeten Waffe des Adrian Ursache würde mich sehr interessieren. Wir werden sie von der StriegSe natürlich nur erfahren, wenn sie ihr auch in den Kram passt… Die Antwort auf die eigene Frage nach den Verursachern von Auto-Bränden hat der StriegSe nicht gefallen, weswegen sie nicht den Weg auf ihre Seite fand. Die Antwort, ja es gibt politisch motivierte Auto-Brandstifter in Anhalt – ausschließlich aus der linksgrün versifften Ecke:

pmklinks

Die Anfrage ist hier:

pmklinks1

pmklinks2

pmklinks3

 

 

 


Über Twitter, FB, WP oder Google-Accounts mitkommentieren