Für Anschlag? Marokkaner erpresst LKW-Führerschein mit Hungerstreik


Mann muss zwar für einen Anschlag keine Fahrerlaubnis mitführen, aber fahren können sollte man schon, wie der versuchte Anschlag des Killerflüchtlings aus Marokko gestern Nacht in Berlin zeigte.. Mit einem LKW wird das natürlich noch ungleich schwieriger. Wir wissen natürlich nicht, wofür Imad seinen LKW-Führerschein benötigt. Auf jeden Fall hat er sich von den Läusen der Vereinsmafia ein schönes Schild malen lassen und die Entscheider in Peine damit erpresst. Also bezahlen WIR Steuerzahler ihm nun den LKW-Führerschein, welcher denen, die schon länger hier leben, vom Arbeitsamt regelmäßig abgelehnt wird… Tja, “Flüchtling” müsste man sein…

Marokkaner (31) kann Ausbildung beginnen

Gute Nachricht für Imad El Mahboub: Der 31-jährige Marokkaner war in den Hungerstreik getreten, weil eine deutsche Behörde seinen marokkanischen Führerschein eingezogen hatte. Jetzt kann er doch einen deutschen Führerschein erhalten und die von ihm angestrebte Berufsausbildung zum Berufskraftfahrer am 1. September beginnen.

Quelle: paz-online.de

Ein Leser zum Thema: “Soviel zu abgelehnt, Marokkaner, Hungerstreik, LKW Führerschein. Mir wurde nach 38 J. unfallfreies Fahren eine erneute LKW-Prüfung auferlegt, weil ich die Verlängerungsfrist versemmelt habe. Eine beigebrachte Bescheinigung des ehemaligen Arbeitgebers, dass ich in dieses 5 Jahren einen LKW gefahren bin, wurde als Gefälligkeitsbescheinigung abgetan.”

Wie schrieb Orwell in Farm der Tiere?: “Alle Tiere sind gleich, nur Schweine, die sind gleicher.”

Werde auch selbst aktiv und unterstütze das Aufkleberprojekt. JEDER kann mitmachen, wenn Du nicht selber verklebst, dann gib sie an Leute weiter, welche es tun. TEILEN dieses Beitrages hilft auch. Die Übersicht über die Aufkleber findest Du hier (Klick auf das Bild)


One Comment

  1. Pingback: Für Anschlag? Marokkaner erpresst LKW-Führerschein mit Hungerstreik – ffd365.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.