Frau in Leipzig an Straßenbahnhaltestelle erfroren


image_print

hauptsache-invasoren

Eine Frau ist am Freitagmorgen an der Haltestelle Stannebeinplatz tot aufgefunden worden. Sie starb an Unterkühlung, erklärte die Polizei. Doch es bleibt ein Rätsel, warum sie dort saß.

Die Passanten alarmierten gegen 5.45 Uhr die Polizei, doch der Notdienst konnte nur noch den Tod der Frau feststellen. Zu den Todesumständen der Frau kann die Polizei bislang noch nichts sagen. Klar ist nur, dass die Frau nicht obdachlos war.

weiter auf focus.de

Kommentar verfassen