Flüchtlings-Terrorzelle „Helden von Leipzig“ abgetaucht


Anfang der Woche wurden diese Terror-Barbiere noch frenetisch von der #Lügenpresse und den #Politmaden gefeiert, ihnen fast noch das Bundesverdienstkreuz verliehen… Wäre eigentlich auch irgendwie konsequent, nachdem Obama und die EU schon den Friedensnobelpreis kassierten.. Ja, klardenkenden Menschen und aufmerksamen Leser von Alternativmedien war sofort klar, dass die Sachse stinkt.Die Hetzpresse versucht, die Geschichte noch ein wenig zu halten. Wahrscheinlicher ist, dass sie wirklich zu #Albakr gehören und im Interesse der großen Sache „Dschihad“ diese Show abzogen…

lebternoch

Möglich auch, dass er schon hier überhaupt nicht mehr lebt, weil er für die Terrorzelle einfach ein Risikofaktor war, aber um die Bevölkerung nicht zu verunsichern, wurde behördenseitlich die Geschichte der #Heldenflüchtlinge geboren. Über die Suizidierung wurde sie dann wieder rund gemacht..

Der 28 Jahre alte Maschinenbauer und seine beiden Freunde Mohamed A. und Sami M. haben al-Bakr am vergangenen Montagmorgen der Polizei übergeben. Ahmed E. ist verheiratet, seine Frau und drei Kinder leben noch in Syrien. Aus Angst vor Racheakten des IS will er seinen wahren Namen nicht nennen. Die drei Flüchtlinge stammen aus derselben Stadt in Syrien und kamen im vergangenen Sommer und Herbst über die Türkei, Griechenland und den Balkan nach Deutschland.

weiter auf welt.de

tshirt_hammerstatthalbmond

Protst braucht Druck

 

 


Über Twitter, FB, WP oder Google-Accounts mitkommentieren