Flüchtlings-Syrer mit Drogen im Wert von 160.000 Euro in Naumburg


wertvolleralsgold

„Der Tscheche war mit 2 Kilogramm Crystal nach Deutschland eingereist und übergab diese gegen 12:00 Uhr an den in Naumburg lebenden Syrer. Im Zuge dessen erfolgte dann der Zugriff der sächsischen und anhaltinischen Ermittler. Die Staatsanwaltschaft stellte Haftantrag gegen die beiden Männer. Heute sollen sie einem Haftrichter vorgeführt und anschließend in eine Justizvollzugsanstalt überführt werden. Der Straßenverkaufswert der Drogen wird auf etwa 160 000,- Euro beziffert.“ Vielleicht sollte sich der Flüchtling dann wenn er diese Woche sicher wieder rauskommt, mal auf die Socken machen und Geld suchen. Die Geld-Finde-Wahrscheinlichkeit ist bei Flüchtlingen ja enorm höher als bei unsereins… 

Quelle zum Artikel: https://www.facebook.com/dubisthalle/posts/543576009175616

Reklame:

Protst braucht Druck

Kommentar verfassen