Flüchtlinge treten Kleinkind zusammen. Notarzt muss erstversorgen.


Nach Aussagen eines Fahrgastes waren gegen 21 Uhr am Rathausplatz etwa 20 Männer in den hinteren Teil des Busses eingestiegen. Daraufhin entwickelte sich ein Streitgespräch der Syrer, das im weiteren Verlauf völlig ausartete. Einer sei mit der Sohle voraus in einen Kinderwagen gesprungen..….. Für die Polizei steht zumindest so viel fest: Bei der Auseinandersetzung kam es unter mehreren Personen zu Beleidigungen und massiven Handgreiflichkeiten, bei denen mehrere Beteiligte und auch ein eineinhalb jähriges Kind Verletzungen erlitten. Das Kind sei anschließend durch Rettungskräfte erstversorgt worden, so die Polizei….

Quelle: augsburger-allgemeine.de

„Einer der Täter sprang mit der Sohle voraus in einen Kinderwagen, in dem ein Baby schlief, und hat diesem mit voller Breitseite ins Gesicht gestampft“, fährt er fort. … Welche Verletzungen das Kleinkind genau davontrug, konnte die Polizei am Dienstagnachmittag noch nicht sagen. Schwerst verletzt sei es Polizeisprecher Manfred Gottschalk zufolge glücklicherweise nicht.

Im Bus habe laut Betz große Angst geherrscht. „Die anderen Fahrgäste, Mütter und Väter mit Kinderwagen, Kinder sowie Senioren, waren in Panik in diesem Bus gefangen“, beschreibt der Zeuge weiter. Als der Busfahrer die Türen öffnete, hätten die Schläger an der Haltestelle weiter gewütet.

Täter griffen auch die Rettungskräfte an

„Meine Frau wurde durch Schläge mit einem Gürtel an der Schulter und im Halsbereich verletzt“, schildert Betz. Auch vor Sanitätern hätten die Angreifer nicht Halt gemacht, hätten auch die Helfer mit dem Gürtel attackiert, sodass „sie sich hinter ihrem Auto verschanzten“, bis die Polizei eintraf.

Quelle: stadtzeitung.de

Hier geht´s zu den Protest-Shirts:


49 Comments

  1. ich hoffe, das Kleine und seine Eltern sind durch diesen weiteren „bedauerlichen Einzelfall“ nicht ebenso „traumatisiert“ wie die traumatisierten, „HAFTUNFÄHIGEN“ Syrer die sich offenbar ohne jegliche Regung des MITGEFÜHLS in verabscheuungswürdiger Weise an einem der schwächsten, wehrlosesten, SCHUTZBEDÜRFTIGSTEN Personen VERGANGEN haben! einem KLEINKIND!!! Wäre dieses Kind meines – würde ich wohl als Mutter/Elternteil STRAFFÄLLIG werden! – Entweder schon direkt zur Tatzeit „VOR ORT“, aber spätestens bei der ENTLASSUNG aller beteiligten „TRAUMATISIERTEN“ aus dem KNAST!!!

      1. Mario Rudolph

        Wer ist denn Schuld an diesem Desaster???Wir alle selbst……Wir haben uns doch gefallen lassen…Das tausende dieser halbieren in unser Land kommen……1989 waren wir noch stark…..Warum heute nicht???…..Was soll sich das deutsche Volk verdammt noch mal noch alles bieten lassen….????

    1. 8Saarland8

      Es wird immer schlimmer in Absurdistan.Ob die wohl wieder am selben Abend freigelassen wurden?! Bei diesen mittlerweile ja schon fast Antideutschen Rassengesetze könnte man es annehmen.Da dürfte es gar keinen Knast geben, direkt vom Tatort aus zurück in die Heimat.Krieg in Syrien ist doch wieder aus, dass Land muss doch wieder aufgebaut werden.Oder wollen die das etwa auch noch ihren Frauen und Kindern überlassen?Ich verstehe die Leute nicht die wirklich noch auf Demos gegen Rechts gehen

  2. hala alfred

    lt den österreichischen bischöfen ist es aber jesus der sündigt,kommt er doch mit jedem flüchtling zu uns. wohin gehen die vertreter des christentum? sie wenden sich fremden schwarzen schafen zu.solche hirten brauchen wir nicht.

  3. Ja da kann ich dir nur recht geben ich hätte denen vor Ort okay weiter schreibe ich nicht weil sonst werde ich wegen einer bestimmten Äußerung in Knast wandern und solcher Abschaum wurde vom deutschen Staat noch belohnt werden

  4. Steffenfr

    Wir Bürger müssen wieder auf die Strasse nach Berlin und Brüssel.

    Wir können uns nicht auf die innere Sicherheit der Exekutive verlassen.

    Die Bürgerwehr ist eine Lösung dazu.

  5. Manni L

    Ich frag mich warum dieser Blödsinn nie in der Presse erscheint sondern quasi nur in dieser obskuren Internetplatform von offensichtlichen Nazis zu lesen ist

    1. Mario Rudolph

      Weil es dann heißt…Das offen fremdenhass geschürt wird……Wenn sowas im Radio oder in anderen Medien erzählt oder geschrieben wird…heißt es immer nur es waren junge Männer…Man sagt nicht das es sich um Ausländer handelte…..okay ….Alle wissen ja eh das es in 90 % aller Fälle die halbwilden sind…… Kein deutscher würde jemals zum Beispiel ein kind ins Gesicht treten …Das tun nur solche……

  6. Deutscher

    Es sollte langsam schluß sein mit dem was dieses pack sich raus nimmt und die jagt auf die armen Flüchtlinge beginnen, denn Respekt haben die doch vor nichts, Deutschland stehe nun auf und beschütze dein Volk vor dem was uns diese Regierung an tut .

    1. Mario Rudolph

      Du sprichst mir und abertausenden aus der Seele…Es ist echt an der Zeit das dieses einst so stolze und mächtige Deutschland endlich zeigt…..Das wir nicht die Deppen der ganzen Welt sind….wozu uns diese Regierung aber macht….. Deutschland soll endlich wieder Deutschland sein…..So wie bei Opa und Oma damals…….

  7. Gisela Herzog

    Gern würde ich den Artikel lesen, aber da ihr dermaßen mit Farbe bei den Buchstaben spart ist es mir einfach zu anstrengend. Nicht nur ihr seid von dieser Unsitte befallen, es greift mehr und mehr um sich, Verstehe einfach nicht warum ihr das tut.

  8. Frida Mayer

    Ganz ehrlich …..ins Boot setzen und das ganze Dreckspack zurück ….vorher chipen das sie nie wieder einen Fuß nach Deutschland setzten können….die scheißen doch auf uns ….Deutschland …Regierung ….wacht auf ….wir sind das Volk …nicht die ….

  9. Anja

    Ab nach Syrien, aus den Flieger treten und ein Kopfschuss vor der gesamten Drecksfamilie verpassen, dass die gleich sehen was passiert wenn die sowas mit uns Deutschen in unseren Land abziehen. Dreckpack!!!!

  10. Etta

    Sorry wir sind keine Bürger oder das Volk, dass sind die Leute die auf Seiten des Staates dienen. Wir sind leider nur die Untertanen und haben nichts zu melden, wenn doch werden wir zurück getreten, es bringt nichts auf die Straße zu gehen. Solange wir Menschen zu dumm sind, selber zu entscheiden und Politiker dafür brauchen, die korrupt sind (Sie haben Ihre bewaffeneten Leute)….
    Was ist eigentlich Demokratie?. was ist Faschismus und Tyrannei? was ist Anarchie? erzählen können Sie euch viel. Sind Steuern in der Demokratie nicht eigentlich verboten? ….Leute das sind alles wichtige Fragen !!! Solange wir nicht mal mehr kommunizieren können,werden Sie uns weiter an der Nase rumführen, wie Sie es schon über 70 Jahre mit der Fa. BRD GmbH handhaben.

  11. Kerstin Gumpert

    Danke Frau Merkel und Restgesindel. Aber das sind nur die Anfänge. Und irgendwann werden sich auch die Deutschen wehren und dieses Pack vernichten. Das sind keine Menschen Frau
    Merkel. Schämen Sie sich. Aber dieses Gefühl ist Ihnen wohl fremd.

  12. der bezweifler

    seit wann fahren Augsburger Busse über den Rathausplatz? falls die story stimmt, geht das natürlich nicht, egal ob ein Kartoffel des macht oder ein Ausländer oder ein Flüchtling, egal woher…. aber bei der flüchtlings-hetzkampagne die z.Z. so läuft kann des genauso ne HOAX sein (da ja am Rathausplatz außerdem gar keine Busse fahren)… FDS anyway! ;-(

    1. Manuela

      Wir bedanken uns bei Frau Merkel
      WIR SCHAFFEN DAS!!!
      es kommt noch so weit ohne Pistole gehen wir nicht mehr aus dem Haus
      Werdet endlich mal da oben auf eueren Thron wach😠😠😠

  13. so was wie dieser assi gehört nicht nach Deutschland . so was gehört auch nicht in den Knast, so was gehört geschlagen und nach Syrien getrieben so was ist kein Mensch, so was ist ein widerliches Vieh ohne Rechte ,
    ich nehme auch kein Blatt vor den Mund , ich sage was ich denke! als Elternteil hätte ich ihn gekillt wenn er sich an meinem Kind vergangen hätte!

  14. Lissi Bratbecker

    Zeugenaufruf nach Handgreiflichkeiten im Nachtbus

    Innenstadt – Am Sonntag (25.12.2016), 21:05 Uhr, im Anschluss an die Evakuierung kam es im Nachtbus der Linie 9011 (Ersatz der Linie 1) zu Handgreiflichkeiten unter mehreren Personen.

    Es handelte sich hierbei um syrische Staatsangehörige, die vermutlich aufgrund eines im Bus abgestellten Kinderwagens in Streit gerieten.

    Im Rahmen der Auseinandersetzung kam es unter den Personen zu Beleidigungen und massiven Handgreiflichkeiten, bei denen mehrere Beteiligte und auch ein 1 ½-jähriges Kind Verletzungen erlitten. Das Kind wurde anschließend durch Rettungskräfte erstversorgt. Eine Verbringung ins Zentralklinikum Augsburg war nicht notwendig.

    Die näheren Umstände und Zusammenhänge der Auseinandersetzung sind derzeit Gegenstand der Ermittlungen. Deshalb werden Personen, die den Vorfall beobachtet haben oder möglicherweise selbst Geschädigte geworden sind, gebeten sich bei der PI Augsburg Mitte unter 0821/323-2110 zu melden. (Quelle)

    -Mimikama unterstützen-

  15. Togatex

    Letzten endes macht die polizei mit dem scheis pack doch eh nichts weil es denen so vorgeschrieben wird. Die sollen alles was die lieben guten freunde von merkel machen vertuschen und unter den Tisch fallen lassen. Die kommen nur auf die wache um die personalien aufzunehmen und werden dann wieder laufen gelassen.

  16. Ternes

    Dieses Pack!!! Jeden Tag eine andere Horror-Meldung und unsere Regierung schläft.
    Traurig, aber die AFD hat noch zu wenige %-Punkte. Mittlerweile wünsche ich mir für 4 Wochen mal einen A…..H…… an die Macht.

  17. Pingback: Flüchtlinge treten Kleinkind zusammen. Notarzt muss erstversorgen. | halle-leaks.de Blog | Flieger grüss mir die Sonne und grüss mir den Mond…

Über Twitter, FB, WP oder Google-Accounts mitkommentieren