„Flüchtlinge“ sind jetzt Lehrer in Deutschland – Dadurch Schüler schneller „schlau“ wie diese


„Von den blauen Bergen kommen wir – unsre Lehrer sind genauso dumm wie wir…“ Dieser Kinderreim fiel mir sofort ein, als ich das las. Klar, wenn die Schüler in der vierten schon auf dem Wissensstand ihrer Lehrer sind, gibt es quasi keinen Bildungssnotstand mehr. Diese Schnapsidee kann nur von lebensfernen Politmaden kommen, ähnlich wie die, „Flüchtlinge“ als Altenpfleger einzusetzen, gerade nach den Schlagzeilen, als solche sogenannten „Flüchtlinge“ reihenweise über demente alte Leute herfielen, um sie wie Vieh in der Heimat zu vergewaltigen.

Potsdam – Zwölf Flüchtlinge unterrichten seit Anfang Oktober als Hilfslehrer an Brandenburger Schulen.

„Unser Refugee Teacher Programm ist in Deutschland bislang einzigartig“, sagte der Präsident der Universität Potsdam, Oliver Günther, am Donnerstag in der Goethe-Grundschule in Potsdam.

Dort unterrichtet die 30-jährige Alesar Saed seit sechs Wochen. „Ich bin unendlich froh, wieder in meinem geliebten Beruf zu arbeiten“, sagte Saed, die im Herbst 2015 nach Potsdam kam.

Quelle: tag24.de

Werde auch selbst aktiv und unterstütze das Aufkleberprojekt. JEDER kann mitmachen, wenn Du nicht selber verklebst, dann gib sie an Leute weiter, welche es tun. TEILEN dieses Beitrages hilft auch. Die Übersicht über die Aufkleber findest Du hier (Klick auf das Bild)

 

 


Über Twitter, FB, WP oder Google-Accounts mitkommentieren