Flüchtlinge in Turnhallen – jetzt protestiert der Landessportbund


#refugeeswelcome to #turnhallen

100210-turnhallen

Bis Ende Februar erhielt die Stadt einen Aufschub. Doch ab dem 29. Februar wird mit der Mehrzweckhalle Schmittstraße die siebte Bonner Sporthalle mit Flüchtlingen belegt.

Seit der Ankündigung der Stadt, bis Juni sämtliche großen Sporthallen Bonns für die Unterbringung zu benötigen, ist der Stadtsportbund auf dem Baum.

Jetzt erhält er moralische Unterstützung vom Landessportbund NRW. Dessen Präsident Walter Schneeloch betrachte die Lage in Bonn „mit Sorge“.

Volltext auf Express


Kommentar verfassen