Flüchtlinge folgten Omi und traten sie in ihrem eigenen Haus zusammen


Sie ging nur mit ihrem Hund und ihrem Rollator spazieren. Gehen kann sie nicht mehr richtig. Dies nutzten die Flüchtlinge aus. Verfolgten sie zu ihrem Haus in einer abgelegenen Gegend. Als erstes wurde die Omi von einer Flüchtlings-Frau nach Geld angebettelt und ob die Flüchtlingsfrau die Toilette in der Wohnung des Opfers verwenden könne. Als sie hineinging und versuchte, die Tür zu schließen, wurde die Tür brutal aufgestoßen und die alte gebrechliche Frau schlug auf dem Hinterkopf auf und begann stark zu bluten. Sogleich begannen die Flüchtlinge auf sie einzutreten und zu schlagen und forderten ihr Erspartes. Sie drohten, die Oma zu erwürgen und schlangen ihr die Hundeleine um den Hals. Mit gebrochener Stimme gelangen ihr einige Hilfeschreie durch die noch offene Tür. Nachbarn eilten herbei, die Flüchtlinge schlugen sich nach draußen und entkamen. Die Polizei setzt 5000 Pfund Belohnung aus.

‘We are still appealing for anyone with information or any witnesses to contact us as a matter of urgency so we can bring the person responsible for this heinous crime to justice.’

The suspect is described as a black female, about 5ft 5ins, of slim build, with slick-backed black hair.
She was wearing a khaki coloured coat with a zip, multi-coloured trainers and tights.

Quelle: metro.co.uk

Werde auch selbst aktiv und unterstütze das Aufkleberprojekt. JEDER kann mitmachen, wenn Du nicht selber verklebst, dann gib sie an Leute weiter, welche es tun. TEILEN dieses Beitrages hilft auch. Die Übersicht über die Aufkleber findest Du hier (Klick auf das Bild)


2 Comments

  1. Pingback: Flüchtlinge folgten Omi und traten sie in ihrem eigenen Haus zusammen – ffd365.de

Über Twitter, FB, WP oder Google-Accounts mitkommentieren