EU-Beamte fliegen auf Steuerzahlerkosten zur Lustreise nach Kuba


eu-beamte-lustreise

Ein teures Seminar von 95 EU-Beamten auf Kuba sorgt für Unmut im Europaparlament. Angesichts von 230.000 Euro Kosten sagte CDU-Haushaltsexpertin Ingeborg Gräßle dem „Spiegel“: „Die Aufnahme von Beziehungen zu Kuba kann nicht dem Zweck dienen, dass es einen neuen schönen Ort für eine Beamtenparty gibt.“

Wie das Nachrichtenmagazin am Samstag berichtete, hatte die EU-Kommission auf Fragen des Parlaments schriftlich eingeräumt, dass sich die Teilnehmer des Regionaltreffens in sogenannten Vintage Cars chauffieren ließen.

weiter auf diepresse.com

Dieses Politmaden-Pack gehört zum Teufel geschickt…

europasuntergang


Über Twitter, FB, WP oder Google-Accounts mitkommentieren