Drogenrazzia in Halle-Neustadt – Wertvoller als Gold!

Update 8.9.: Der gestern in Halle verhaftete Drogenbaron aus Neustadt ist heute wieder mit Sonnenhut und Sonnenbrille auf freiem Fuß vermelden Nachbarn. Das ist doch Willkommenskultur. Sie können machen, was sie wollen…

Unser Leserreporter vor Ort:

Update: 20:30 Uhr: „waren ziemlich aggressive Leute dort vorm Hauseingang versammelt, ziemlich finstere gestalten,alle mit Migrationshintergrund

Einer wird wohl anscheinend noch gesucht (ohne Papiere) und einer ist (momentan) verhaftet, also von der Polizei weggebracht worden.“
Weitere Zuschrift: „Es waren 2 Brüder, der eine saß 4 Jahre und ist seit einem  halben Jahr draußen . Und nun wieder drin.“

„Razzia in der Richard-Paulick-Strasse 12, bei einem dunkelhäutigen jungen Mann, Mitte 20 – Typ Südländer. Anwohner berichten, dass der junge Mann beim Fahren ohne Führerschein erwischt worden ist und sollte zu Hause den Polizeibeamten seine Dokumente zeigen. Dabei ist die Drogengeschichte eher zufällig ans Tageslicht gekommen. Laut Anwohnern soll es sich um einen „Drogenbaron“ handeln, bekannt durch seinen Drogenverkauf an Kinder und Jugendliche. Er wohnt, wenn man vor dem Eingang steht, ganz unten rechts in der Erdgeschoßwohnung, siehe auch Foto.

Um 19:10 Uhr lief die Hausdurchsuchung noch, wird wohl ein weilchen dauern bis die Beamten fertig sind, am Anfang waren 8 Polizeiautos vor Ort, jetzt weniger.“

h g f e d c b a