Drogen an Schulen in Sachsen-Anhalt


image_print

Die Freiheit vermeldet heute, dass die Anzahl an Rauschgiftkriminalität in Anhalt massiv steige und meldet dazu lächerlich kleine Zahlen der registrierten Delikte in Anhalt. Diese Anzahl könnte man, gäbe es berechtigtes Interesse, an einschlägigen Schulen alleine jeden TAG feststellen. Hier sei stellvertretend das Thomas-Müntzer-Gymnasium genannt.

Magdeburg – An Sachsen-Anhalts Schulen hat sich die Zahl der Drogendelikte innerhalb von vier Jahren fast verdreifacht. Im vergangenen Jahr verzeichnete die Polizei 115 derartige Straftaten, wie aus einer Antwort der Landesregierung auf eine Kleine Anfrage der AfD hervorgeht. 2011 waren es noch 39 Fälle von Rauschgiftkriminalität an Schulen. Die Kriminalstatistik registrierte seither jährlich einen Anstieg. weiter auf: Freiheit

Reklame:

Protst braucht Druck

 

weed


Kommentar verfassen