Dons Verfahren wegen 5-8 dB Lautstärkeüberschreitung bei Montagsdemo eingestellt


Also vorab, später kommt noch ein Video. Dons Verfahren wurde erwartungsgemäß eingestellt. Eine vermutlich korrupte Staatsanwaltschaft log in ihrer Begründung des Antrages zum Strafbefehl die erlaubten 75 dB auf nur 65 runter, um die Spitzen von 82,5 per Strafbefehl über 500 Euro gegen Versammlungsleiter Don begründen zu können. Pressevertreter Sven Liebich wurde zu dem politisch motivierten Verfahren per Hausverbot nicht zugelassen. Presse not welcome in korrupten Willkürprozessen. Später noch ein Video mit Interview mit Don dazu.

Werde auch selbst aktiv und unterstütze das Aufkleberprojekt. JEDER kann mitmachen, wenn Du nicht selber verklebst, dann gib sie an Leute weiter, welche es tun. TEILEN dieses Beitrages hilft auch. Die Übersicht über die Aufkleber findest Du hier (Klick auf das Bild)


One Comment

  1. Pingback: Dons Verfahren wegen 5-8 dB Lautstärkeüberschreitung bei Montagsdemo eingestellt – ffd365.de

Über Twitter, FB, WP oder Google-Accounts mitkommentieren