Die Zusammenarbeit von Polit- und Asylmafia in der Flüchtlingsindustrie


Klar sind die Politmaden direkt schuldig an der Situation, weil SIE es direkt zu verantworten haben, dass dieser Schindluder möglich ist. Ob sie durch Bestechungsgelder direkt daran mitverdienen, ist nur NOCH nicht bekannt. Hier werden nachweislich Einheimische den Flüchtlingen gegenüber benachteiligt. Und es kam erst durch den 4200 Euro-Bescheid für EINE Flüchtlingsfamilie (der ECHT ist) ans Tageslicht… Und egal, was der selbst umstrittene grüne Landtagsabgeordnete dazu sagt. Es war SEINE vernachlässigte Oppositionsarbeit, weil ihm #refugeeswelcome-Veranstaltungen wichtiger sind als die Interessen der einheimischen Bevölkerung. Erbärmlich auch, wie die #Lügenpresse die Alleinschuld den Abzockvermietern zuschieben will. Nein, die nehmen, was angeboten wird. Schuld sind vordergründig die Politverbrecher, die diese Geschäfte möglich machen. Es sei an die 4 Millionen erinnert, die der Steuerzahler JÄHRLICH für das künftig leer stehende Ex-4-Sterne-Hotel Maritim berappen muss, aus welchem erst vor einem Jahr 80 einheimische Arbeitsplätze FÜR die Flüchtlinge wegrationalisiert werden mussten, weil das LAND dem Eigentümer diese 4 Millionen anbot!

Die Altparteien haben komplett versagt, CDU, SPD, Grüne und Linkspartei zum Teufel jagen!

verpissteuch


Über Twitter, FB, WP oder Google-Accounts mitkommentieren