Die kriminellen Ausländer kommen jetzt in Güterzügen an


illegale-auslaender

Schon mehrfach wurde über die illegale Einreise von Migranten auf Güterzügen berichtet. Nach dem Vorfall vom Dienstag (22. November), als fünf Migranten eingesperrt in einem Frachtcontainer am Münchner Ostbahnhof um Hilfe rufend von einem Lokomotivführer gehört und von der Münchner Berufsfeuerwehr befreit wurden, wurden auch an den Folgetagen weitere achtzehn Personen auf Güterzügen oder im Gleisbereich auf Güterbahnhöfen aufgegriffen.

Meist kommen die Informationen von Bahnmitarbeitern. In vielen Fällen stellen die Beamten der Münchner Bundespolizei mittlerweile aber auch bei Ankunftskontrollen fest, dass Migranten illegal auf Güterzügen in die Bundesrepublik einreisen. Nach 47 Personen, die im Oktober festgestellt worden waren, wurden bis heute morgen (25. November) weitere 101 Migranten von der Bundespolizei festgestellt.

weiter auf politikstube.com

Die, welche nicht an Grenzsicherung interessiert sind: CDU, SPD, Grüne und Linkspartei zum Teufel jagen!

verpisst_euch_2


Über Twitter, FB, WP oder Google-Accounts mitkommentieren