Die hässliche Gewaltfratze der angeblichen Demokraten


…ist hüben wie drüben. Wenn den selbsternannten „Demokraten“ was nicht passt, greifen sie IMMER zur Gewalt. Das ist bei der rotgrün-versifften Sturmabteilung, der sogenannten „Antifa“, einer Terrorgruppe, zu welcher die Blockparteien gern greifen, wenn oppositionelle Stimmen mundtot oder eingeschüchtert werden sollen, nicht anders.

gewalt-demokraten

Der Wolkenkratzer Trump Tower in New York, wo sich der Hauptsitz des neugewählten US-Präsidenten Donald Trump befindet, wird bis 20. Januar 2017 – dem Tag seiner Vereidigung – unter verstärkte Überwachung gestellt, berichtet TMZ. Etwa 30 Polizeibeamte sollen das Gebäude rund um die Uhr bewachen. Ebenso sehen die Vorbeugungsmaßnahmen die Errichtung von metallenen Sperranlagen vor.

Am 9. November ist es in der Nähe eines Wahllokals in der US-amerikanischen Stadt Azusa, einem Vorort von Los Angeles, zu einer Schießerei gekommen. Dabei kam ein Mensch ums Leben, weitere drei wurden verletzt, von denen zwei mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus eingeliefert wurden. Ein Großaufgebot der Polizei war vor Ort im Einsatz. Nach einigen Stunden wurde der mutmaßliche Täter tot aufgefunden. Bisher sei nicht bekannt, ob er getötet wurde oder Selbstmord beging, so die Polizei.

weiter auf deutsch.rt.com

goodmorningtrump


Kommentar verfassen